right_side

Favoriten 2017

Projekt Klasse(n)Lektüre

JuLiDs Beitrag für einen Deutschunterricht, bei dem Schüler sich auch mal auf Klassenlektüre freuen dürfen, denn einige Jurymitglieder meinen “Ich lese gern, trotz Deutschunterricht!”. Damit Lehrerinnen und Lehrer in unserer Region ein praktisches Handwerkszeug von Jugendlichen in die Hand bekommen und sich dort Ideen für die nächste gemeinsame Lektüre holen, hat JuLiD jetzt eine Broschüre mit Buchtipps für den Unterricht erstellt. Dazu gibt’s gleich Hinweise, ob es Lehrerhandreichungen, Hörbücher, Verfilmungen o.ä. im Handel gibt. Danke an die Verlage für die Erlaubnis der Abbildung der entsprechenden Buchcover!

Die Broschüre dazu in der Buchhandlung „Gut gegen Nordwind“ (Dreieich), in unserer Bücherei oder schon jetzt als elektronische Broschüre hier (Aufs Bild klicken).

JuLiD Klassenlektüre Titelblatt

 Siegerbücher vom Jahr 2017

Im Schuljahr 2016/2017 lasen die 18 Jugendlichen der JuLiD 112 Titel, die 2016 in Deutschland erschienen sind. Insgesamt wurden 232 Bewertungen dazu von den Jugendlichen abgegeben und zu 55 Büchern Rezensionen geschrieben. Dabei durften alle Jurymitglieder selbst bestimmen, was sie lesen und bewerten. JuLiD unterstützte gestaltet regelmäßig das Medienangebot der Schul- und Stadtteilbücherei Dreieich Weibelfeldschule mit. Im Frühjahr gab es außerdem eine interne Befragung unter JuLiD, wie in Zukunft weitergemacht wird. Mitbestimmung wird bei JuLiD auch künftig groß geschrieben!

JuLiD Gewinner 2017 Pressetext

Die Mitglieder organisieren die Bücher von den Verlagen eigenständig und gestalten die Treffen selbst.

 

 

Das sind unsere Siegerbücher 2017:

 

 74018_sbs_4c Colleen Hoover:
Maybe someday!
ISBN 978-3-423-42897-2, dtv

Unglaublich gefühlsintensive Liebesgeschichte mit wunderschönen Songs – sogar zum Anhören. An sich ist ihre Geschichte keine große Besonderheit, aber der umwerfende, emotionale Schreibstil von Colleen Hoover fesselt ab der ersten Seite. Die Charaktere sind vielsichtig und tiefgründig, sodass man sich super in sie hineinversetzen und sich mit ihnen identifizieren kann. Wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Absolut lesenswert.

 Digby 01 Stephanie Tromly:
Digby ; #1 – Tot ermittelt es sich schlecht, Oetinger
ISBN 978-3-7891-4809-5

Zoe zieht ihrer Mutter in eine Kleinstadt. Dort trifft sie auf Digby, einen sonderbaren Jungen, dessen Schwester vor Jahren verschollen ist. Er legt sich mit allem und jedem an und spielt den Hobbydetektiv – leidenschaftlich. Zoe wird in seine verzwickte Welt hineingezogen und findet sich sofort mit Einbrüchen, Waffen und Entführungen konfrontiert. Der einzige Haken: Bei Digby gibt es keinen Plan B.Das Buch ist sehr spannend und humorvoll geschrieben. Digbys Einzigartigkeit ist genial und überrascht den Leser wieder und wieder. Der einzige Haken an den Dialogen ist, dass es teilweise nicht erkennbar ist, welcher Charakter spricht. Für Fans von Skullduggery Pleasant ist dieses Buch ein Muss!

 Neu in der Fremde Neu in der Fremde – Von Menschen die ihre Heimat verlassen, Beltz & Gelberg
ISBN 978-3-407-82133-1


In diesem anspruchsvollen, pädagogisch wertvollen Buch schildern Flüchtlinge ihre Erfahrungen in Deutschland, zu Wort kommen außerdem Unterstützer und Helfer. Diese Schilderungen sind emotional ergreifend. Die auftauchenden Konflikte entführen in eine tiefgründige Welt aus Schmerz, Angst, Verlust und die Hoffnung auf einen Neuanfang. Trotz des scheinbar immer wieder „durchgekauten“ Themas fesseln die einzelnen Geschichten und Erfahrungen und schaffen eine Basis für Verständnis und Anteilnahme.
 boecker_witch-hunter_VP205621_4c Virginia Boecker: Witch Hunter ; 1
ISBN 978-3-423-76135-2, dtv

Eine emotionale Fantasy-Story, in der die Protagonistin sich zwischen richtig und falsch entscheiden muss. Tiefgründige Charaktere, die man sofort ins Herz schließt, eine spannende Story mit Magie, Verrat, Verfolgung und Rebellion, ein fesselnder, flüssiger Schreibstil und ein unglaubliches Cover. Einziges Manko: Es gibt leider nur einen zweiten Teil.

Lady Midnight von Cassandra Clare Cassandra Clare: Lady Midnight (The Dark Artifices #1), Goldmann
ISBN: 9781442468351

Der Kalte Frieden ist aber nicht das einzige Schattenjäger-Gesetz, das Emma und Julian Probleme bereitet, denn eines der schlimmsten Vergehen, das ein Schattenjäger begehen kann, ist, sich in seinen Parabatai zu verlieben… Cassandra Clare spielt wieder unaufhörlich mit den Gefühlen ihrer Leser. Besonders Emma und Julian haben mein Herz gebrochen. Außerdem ist und bleibt Cassie einfach die Beste wenn es darum geht, neben den offensichtlich Überlappung ihrer Reihen, auch unzählige kleine Querverweise und mini Cameos einzubauen und ihren Lesern damit das Lesen zu versüßen. Ein absolut fesselndes Buch und ein Muss für alle Fans von Cassandra Clares Schattenjäger-Büchern.

 +++ +++ +++ +++ BESTE REIHE +++ +++ +++ ++

 luna chroniken 4 Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken

Carlsen

Cinder(ella) als Cyborg!?? Genial! Grimms Märchen im Science Fiction Genre. Vier unglaubliche Heldinnen, deren Märchengeschichte auf altbekannte und völlig neue Art erzählt wird. Von spannenden Abenteuern, über Verrat, politische Konflikte und verschwundene Prinzessinnen bis zum wohlverdienten Märchenprinzen. Eine Reihe mit Suchtpotenzial, die bis zur letzten Seite fesselt.

 

Leave a reply